Was bringt uns das TSVG?
#4 Entkopplung von der Grundlohnsummenbindung und bundeseinheitliche Preisverhandlungen


Das Terminservice- und Versorgungsgesetz ist in Kraft und beinhaltet verbesserte Rahmenbedingungen für Therapeuten. In einer Serie stellen wir alle Aspekte vor, die Berufe in der Physiotherapie betreffen.

Was bringt uns das TSVG?

Entkopplung von der Grundlohnsummenbindung und bundeseinheitliche Preisverhandlungen
Ab dem 01.07.2020 werden die Preisverhandlungen nur noch bundeseinheitlich zentral geführt. Dabei soll darauf geachtet werden, dass die Preise eine leistungsgerechte und wirtschaftliche Versorgung ermöglichen. Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass die Anbindung der Preise an die Grundlohnsummenentwicklung dauerhaft aufgehoben ist. Dies ermöglicht stärkere Honorarsteigerungen als bisher.

VDB-Physiotherapieverband / Öffentlichkeitsarbeit

Foto: iStock.com/filmfoto

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lv-nrw.vdb-physiotherapieverband.de/?p=6568

Was bringt uns das TSVG?
#3 Bundeseinheitliches Zulassungsverfahren


Das Terminservice- und Versorgungsgesetz ist in Kraft getreten und beinhaltet verbesserte Rahmenbedingungen für Therapeuten. In einer Serie stellen wir alle Aspekte vor, die Berufe in der Physiotherapie betreffen.

Was bringt uns das TSVG?

Zum 01.07.2020 ist ein neuer Vertrag für die Zulassung zu verhandeln. Dieser löst die bisherigen Zulassungsempfehlungen ab und soll dem Gesetz nach, eine deutliche Vereinfachung des Zulassungsverfahrens mit sich bringen. Je Bundesland ist ab diesem Zeitpunkt nur noch ein Zulassungsantrag zu stellen. Die Zulassungsstelle erlässt mit Wirkung für alle Krankenkassen die Zulassung.

VDB-Physiotherapieverband / Öffentlichkeitsarbeit

Foto: iStock.com/AndreyPopov

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lv-nrw.vdb-physiotherapieverband.de/?p=6565

Was bringt uns das TSVG?
#2 Bundeseinheitliche Rahmenverträge


Das Terminservice- und Versorgungsgesetz ist in Kraft und beinhaltet verbesserte Rahmenbedingungen für Therapeuten. In einer Serie stellen wir alle Aspekte, die die Berufe in der Physiotherapie betreffen, vor.

Was bringt uns das TSVG?

Bundeseinheitliche Rahmenverträge

Zum 01.07.2020 tritt ein neuer bundeseinheitlicher Rahmenvertrag in Kraft. Er ersetzt die aktuell gültigen Verträge mit den jeweiligen Krankenkassen. Somit gibt es bundesweit nur noch einen Vertrag für den jeweiligen Heilmittelbereich.
Durch die Einführung des einheitlichen Rahmenvertrages müssen allerdings alle bisher Zugelassenen den neuen Rahmenvertrag anerkennen. Für diese Anerkennung gibt es eine Übergangsfrist vom 01.07. bis 31.12.2020. Wer diese Frist versäumt gilt ab 01.01.2021 als nicht mehr zugelassen. Die Landesverbände des VDB werden die Mitglieder hierzu zeitnah bei der Anerkennung begleiten.

VDB-Physiotherapieverband / Öffentlichkeitsarbeit

Foto: iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lv-nrw.vdb-physiotherapieverband.de/?p=6560

Was bringt uns das TSVG?
#1 Was bringt das TSVG


Das Terminservice- und Versorgungsgesetz ist in Kraft getreten und beinhaltet verbesserte Rahmenbedingungen für Therapeuten. In einer Serie stellen wir alle Aspekte vor, die Berufe in der Physiotherapie betreffen.

Was bringt uns das TSVG?

Die Blankoverordnung wird in die Regelversorgung überführt. Der Vertrag hierzu muss bis zum 15.11.2020 endverhandelt sein. Dazu wird es, ähnlich wie bei den Langfristverordnungen, einen Katalog von ICD-10 Codes geben, welche dann die möglichen Diagnosen enthalten. Erhält der Therapeut eine Verordnung mit einer „blankofähigen“ Diagnose, kann er Auswahl, Dauer und Frequenz der Behandlungseinheiten selber bestimmen. Die Therapeuten erhalten dadurch Freiräume in der Gestaltung der Therapie und können so individuell auf den Patienten eingehen.
Möglicher Knackpunkt: Die Blankoverordnung geht mit einer wirtschaftlichen Verantwortung für den Therapeuten einher. Über die Details informieren wir sie, sobald sie feststehen. Wir halten sie auf dem Laufenden…

VDB-Physiotherapieverband / Öffentlichkeitsarbeit

Foto: iStock.com/RalfGeithe

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lv-nrw.vdb-physiotherapieverband.de/?p=6557

Unsere Berufspolitischen Ziele:
#4 Abbau der Bürokratie

Die Bürokratie der gesetzlichen Krankenkassen muss reduziert werden!

Für die geringen Vergütungen physiotherapeutischer Leistungen müssen die Leistungserbringer bürokratische Hilfsarbeiten unentgeltlich für die Krankenkassen erledigen, etwa die Prüfung der ärztlichen Verordnungen auf Mängel. Es ergibt sich eine systemwidrige und für alle Beteiligten unerträgliche Situation: Die Therapeuten werden zu Kontrolleuren der Ärzte. Systemwidrig ist auch die wirtschaftliche Haftung der Therapeuten für Verordnungspannen der Ärzte. Die Bürokratie muss reduziert werden!

An dieser Stelle möchten wir euch an die „Aktion: Wie schaffen wir die Prüfpflicht ab?“ , organisiert von den Vereinten Therapeuten, erinnern. Alle Infos findet ihr hier: Aktion: Wie schaffen wir die Prüfpflicht ab?
Nur wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen, werden wir erfolgreich sein… (dad)

VDB-Physiotherapieverband / Öffentlichkeitsarbeit
Grafik: (thi)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lv-nrw.vdb-physiotherapieverband.de/?p=6553

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.